AllgemeinTipp

Interessanter Anbieter für Online-Kurse – Udemy

Veröffentlicht

Selbständige sind sowieso für ihre eigene Weiterbildung verantwortlich, Angestellte sollten sich allerdings auch selbst darum kümmern, denn sie können, und sollten sich nicht darauf verlassen, dass der Arbeitgeber ihnen die Möglichkeit gibt, einen Schulung zu absolvieren, schon gar nicht, wenn es um etwas Neues geht, dass noch gar nicht im Betrieb eingesetzt wird. Gerade im IT-Bereich ist es wichtig, seine Kenntnisse immer wieder zu erweitern, nicht nur, um selbst auf dem Laufenden zu bleiben, sondern um auch seinen Marktwert zu erhöhen, und sich wertvoll für den aktuellen Arbeitgeber zu machen, und um natürlich auch im Notfall interessant für andere zu werden.

Bei Udemy gibt es manchmal günstige Angebote für Neukunden, und manchmal für Bestandskunden. Dann erhält man Kurse, die sonst über 100,00 Euro kosten, bereits für 10,00 Euro. Man sollte also von Zeit zu Zeit immer einmal dort vorbeischauen. In der Vorschau für den Kurs kann man neben einer Einführung und Übersicht oft auch Probe-Lektionen anschauen, so dass man vorher einen Eindruck über die Art und Weise des Vortrags und die Fähigkeiten des Kurs-Leiters gewinnen kann.
Im Angebot sind Kurse aus allen Bereichen der IT, aber auch Kurse für die Persönlichkeitsentwicklung sowie auch z.B. für den Hobbybereich (Photoshop, Fotografie, Bücher schreiben u.v.m.).
Für 10,00 Euro kann man fast nichts verkehrt machen, auch wenn nur Teile des Kurses für einen interessant erscheinen. Ein Fachbuch kostet im Regelfall wesentlich mehr, und nicht jeder möchte sich durch mehrere Hundert Buch-Seiten kämpfen, sondern bevorzugt eher einen Vortrag und möchte sehen, wie etwas funktioniert. Dabei haben Video-Kurse ein paar Vorteile gegenüber den bisher üblichen Klassenraum-Seminaren. Man kann jederzeit das Video stoppen, und z.B. im Programmierkurs das gerade Gezeigte selbst ausprobieren. Man kann bekannte Anteile überspringen, oder Teile, die man nicht auf Anhieb verstanden hat, in Ruhe wiederholen. Man kann sich die Zeit einteilen, und muss den Kurs nicht in einem Durchgang absolvieren.